Keine Sportart bindet die Massen so, wie es der Fußball tut. Überall auf der Welt wird Fußball gespielt und mindestens ebenso viele Fans finden sich weltweit, die jede Bewegung des Balles zwischen den beiden Toren beobachten. Aber was macht die Faszination dieses Sports aus, der in vielen Fällen torarme und wenig ereignisreiche Spiele hervorbringt, die dennoch so, als ob ihr Leben davon abhänge, von den Fans gebannt verfolgt werden?

Das Phänomen Fußball beherrscht die globale Sportwelt nun schon seit mindestens einem Jahrhundert und es ist Zeit für eine Bestandsaufnahme.

Fußball: kommerziell und empathisch

Profifußball wird oft als reines Geschäft gesehen, bei dem es in erster und zweiter Linie um das Geld geht, das in hohen Mengen verdient werden kann. Die Spielgehälter sind inzwischen astronomisch hoch und die Vereine machen längst Gewinnen wie große Unternehmen. Diese Kommerzialisierung hat dem Fußball einen gewissen Zauber genommen, denn es gibt immer weniger Klubs, die es schaffen, mit den Big Playern mitzuhalten.

Die Elite des Profifußballs entfernt sich immer weiter von den anderen Klubs. Dennoch sind gerade die kommerziellen Großveranstaltungen wie WM, EM oder Champions League absolute Zuschauermagneten. Die Fans schauen es sich trotzdem an und wenden sich nicht von der Kommerzialisierung ab.

Im Amateurbereich sieht die Sache anders aus. Hier sind zwar die Ausrüstungsgegenstände professionell, aber die Spieler sind bodenständig geblieben. Der Fußball zeigt sich hier, wie er wirklich sein kann. Die Trikots der großen Klubs und Spieler sind bei jedem Training zu sehen. Ansonsten sind die Amateurspieler darauf bedacht, in ihrem Outfit, das bei https://www.aimnsportswear.de gerade für die Damen in einer tollen Qualität zu erwerben ist, stets so nahe wie möglich an ihre Idole heranzukommen. Dennoch bewahrt sich der Amateursport seine Authentizität und seine Empathie, die beide für den Sport so wichtig sind.

Der Ausblick für die Zukunft

Fußball wird der beliebteste Weltsport bleiben. Der Profifußball wird sich neue Wege überlegen, um seine Gelder weiterhin darstellen zu können und noch konstanter die notwendigen Einnahmen zu erreichen. Im Amateursport wird weiterhin das Herz des Sports brennen und dafür sorgen, dass auch Kinder und Jugendliche mit dem Fußball in Kontakt kommen. Für viele ist es eine lebenslange Entscheidung. Auch wenn sie zwischendurch andere Interessen entwickeln und andere Sportarten ausprobieren: Der Fußball bekommt sie irgendwann zurück.

vincent

Author vincent

More posts by vincent

Leave a Reply